Berufseinsteiger-Coaching für HundeernährungsberaterInnen

Die Brücke zwischen Ausbildung und Beruf

 

Du bist gerade in den letzten Wochen Deiner Ausbildung zum Hundeernährungsberater oder hast sie gerade beendet?

Du bist voller Tatendrang und möchtest direkt den ersten Kunden haben, aber weißt gar nicht so genau, wie Du anfangen sollst?

Du hast Deine Ausbildung schon vor einigen Monaten oder gar Jahren beendet, aber keine/kaum Berufserfahrung gesammelt oder bist aus Unsicherheit noch nicht durchgestartet?

Du wünschst Dir Hilfe und Unterstützung bei den ersten Schritten ins Berufsleben?

Du hast zwar irgendwie schon mit der Ernährungsberatung begonnen, aber kommst aus verschiedenen Gründen nicht richtig voran?

 

Dann ist das Coaching das Richtige für Dich!

 

  • 13-Wochen-Kurs:
    04.09.2020 - 04.12.2020
  • weitere Termine in Planung/auf Anfrage

Bei Fragen einfach unverbindlich eine E-Mail an beratung@napfigator.de schicken oder das Kontaktformular nutzen.

 

 

  • monatliche Zahlung - 3x95€
    (September, Oktober und November)

Miriam Isberg (Time2Barf)
Ausgebildete Ernährungsberaterin nach Swanie Simon, Heidi Herrmann und Ute Wadehn

Rebekka Diebold (Napfigator)

Ausgebildete Ernährungsberaterin nach Heidi Herrmann sowie Ute Wadehn

Ausgebildete Hundephysiotherapeutin



 

  • Sicherheit und Vertrauen im Berufsalltag gewinnen
  • Fragen und Unsicherheiten klären
  • Unterstützung bei allen Schritten VOR dem ersten Kunden
  • Begleitung BEI den ersten "potentiellen" Kunden
  • Reflexion 
  • Praktische Einblicke in den Berufsalltag 

HundeernährungsberaterInnen, die

  • ihre Ausbildung demnächst beenden oder vor kurzem beendet haben
  • die am Anfang ihrer Karriere stehen
  • die schon länger im Beruf sind, aber nur wenig bis keine Berufserfahrung haben und/oder unzufrieden mit Struktur/Ablauf und Kundenzulauf sind
  • die schon länger eine Ausbildung haben, aus Unsicherheit aber noch nicht durchgestartet sind
  • die Hilfe und Unterstützug bei ihren ersten Schritten im Berufsleben suchen

 

Der Kurs ist nicht geeignet für Hundeernährungsberaterinnen, die erst am Anfang ihrer Ausbildung stehen oder die bereits aktiv in der Beratung tätig sind. Wir besprechen in diesem Coachingkurs keine Pläne für kranke Hunde, Welpen oder laktierende Hündinnen, da wir uns erst einmal den Grundlagen einer Planerstellung für den gesunden Hund widmen.
Du bist Dir unsicher, ob das Coaching etwas für Dich ist? Schreib uns einfach eine Nachricht, dann besprechen wir das gemeinsam.

 

Im Coaching wird es zunächst um organisatorische und strukturelle Dinge gehen, die erledigt werden sollten, bevor der erste Kunde überhaupt auf der Bildfläche erscheint. Anschließend wird es praktischer und wir sprechen erste Fälle detailliert durch, von der Auswertung des Anamnesebogens bis zur Planerstellung, Kundenrückfragen und weiterführender Begleitung.

Parallel dazu ist uns wichtig, dass wir immer wieder innehalten und reflektieren, warum wir was wie machen, welche Auswirkungen dies auf den Berufsalltag, die Preisstruktur und die eigene Arbeitsweise hat und auf welche Art und Weise daher die eigene, individuelle Beratung stattfinden kann, um die Begleitung nicht nur für den Kunden, sondern auch für sich selbst auf vielen Ebenen zufriedenstellend zu gestalten.

 

In den ersten vier Wochen werden wir unter anderem besprechen, wie das mit der Gewerbeanmeldung abläuft und was bei der Namens- und Logofindung beachtet werden sollte. Dabei diskutieren wir auch die Ideen und ggf. bereits existierenden  Entwürfe der TeilnehmerInnen. Ein weiteres Thema ist die Website und was bei der Erstellung dieser zu beachten ist.
Dazu kommen Themen wie Datenschutz und AGB – wir können natürlich keine rechtliche Beratung übernehmen, erklären aber, was Du zwingend haben musst, wo Du die Informationen her bekommst und was Du selbst machen kannst. Außerdem schauen wir uns das Thema Versicherung und Preisgestaltung genauer an, ebenso die Frage nach dem Handwerkszeug, das für Deine Arbeit als ErnährungsberaterIn sinnvoll ist. Darüber hinaus überlegen wir gemeinsam, wie Du an Deinen ersten Kunden kommst und welche Unterlagen er zunächst von Dir benötigt. Wir entwerfen gemeinsam einen Anamnesebogen und klären weitere strukturelle und organisatorische Fragen, die vor dem offiziellen Berufseinstieg geklärt werden sollten.

 

Nach etwa 4 Wochen kommt dann der erste Kunde tatsächlich auf Dich zu
und möchte einen Plan für seinen Hund. Dieses Szenario spielen wir
detailliert durch, vom Erstkontakt über die Planerstellung bis zur abgeschlossenen Beratung.
Du erstellst Deinen ersten Plan für den Kunden mit allem, was dazu gehört,
Kundenfragen, Tipps und Tricks und kleine Fallstricke inbegriffen. Den Fall sprechen wir in einem Webinar detailliert durch und Du bekommst ein schriftliches, ausführliches Feedback zu Deinen eingereichten Unterlagen für den Kunden.

 

In der 9. Coachingwoche folgt ein weiterer, etwas anspruchsvollerer Fall (gesunde Hunde), den wir ebenfalls intensiv durchsprechen und praktisch nachspielen und in einem Webinar besprechen. 
Auch hierzu bekommst Du ein schriftliches Feedback.

Zum Schluss nehmen wir uns noch Zeit für Deine Fragen, zu Deinen eigenen Hunden oder
bereits existierenden Fällen.


  • keine (kaum) feste Uhrzeiten
  • interne, geheime Facebookgruppe
    (Voraussetzung für die Teilnahme am Coaching ist ein Facebook-Profil)
  • klar strukturierter Ablauf
  • dabei aber viel Raum für flexible und individuelle Diskussionen

Wir arbeiten nach einem "klaren Fahrplan" der Reihe nach alle Themen des Kurses durch. Du wirst also auf jeden Fall einen Überblick darüber behalten, was gerade besprochen wird, auch wenn Du nicht täglich zu einer bestimmten Uhrzeit online sein musst wie bei einem Webinar. Trotzdem solltest Du aber die Zeit haben, möglichst täglich einmal in die Gruppe zu schauen und in regelmäßigen Abständen die Aufgaben, die in der Gruppe gestellt werden, zu bearbeiten. Je konstanter Du dabei sein kannst, umso mehr profitierst Du vom Coaching, da die Diskussion innerhalb der Gruppe vom Miteinander lebt.

Die Gruppe wird täglich von uns betreut, sodass ein individuelles, enges Coaching mit viel Platz für Fragen stattfinden kann.

Wir arbeiten bewusst in kleinen Gruppen (max. 8 -10 TeilnehmerInnen), um so einerseits individuell betreuen zu können und andererseits ein vertrautes Gruppenklima zu schaffen, wo es keine "blöden Fragen" gibt und wo man sich rundum wohl fühlt. Die Gruppe soll Raum für Diskussionen lassen, um so auch eigene Gedankengänge entwickeln und von Erfahrungen der anderen Mitglieder profitieren zu können.

 

Wichtig: Coaching bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe - Begleitung und Unterstützung - Denkanstöße liefern zur Weiterentwicklung - gemeinsam aber auch selbstständig reflektieren - Prozesse anstoßen und entwickeln...

Es ist kein reiner Wissensvermittlungskurs, bei dem Du dich "berieseln" lassen und erst am Schluss alles aufarbeiten kannst. Selbstverständlich bieten wir auch konkretes Wissen und theoretische Fakten (v.a. in den ersten vier Wochen, wenn es um Organisatorisches geht) sowie insbesondere Praxiserfahrung, dabei sind wir aber keine "Besserwisser", sondern "Prozessbegleiter", die Dir helfen, Deine eigenen Lösungen und Wege zu finden.

Der Coachingkurs ist also ein interaktiver Kurs, an dem Du dich aktiv beteiligen solltest, damit wir individuell an dem arbeiten können, was Dich beschäftigt und Du so viel Input wie möglich "mitnehmen" kannst. 

 

 

  •  2 Webinare (jeweils 2-3 Stunden Fallbesprechungen) mit ausführlichen Skripten
    (mind. 50 Seiten insgesamt)
  • mind. 90 Seiten Skript für die Themen der ersten 4 Wochen
  • 2 ausführliche, schriftliche, persönliche und individuelle Feedbacks für jede/n Teilnehmer/in zum jeweils bearbeiteten Fall
  • viele Diskussionen innerhalb der Gruppe
  • die Möglichkeit, alle Fragen loszuwerden, die Dich in Bezug auf die Ernährungsberatung, Fallbearbeitung, Planerstellung und die praktische Tätigkeit interessieren
  • ständig aktualisiertes One-Note-Notizbuch
  • mehrere Videos zur Erklärung bestimmter Themen oder als Input/Reflexion
  • Zusatzskripte je nach Bedarf

Abschließend gibt es natürlich auch eine Teilnahmebestätigung.

 

 

Hast Du noch Fragen?

Dann schreib uns eine Email.

Wir freuen uns auf Dich.


Und das sagen unsere TeilnehmerInnen:

 

Frauke - Ernährungsberaterin für Hunde:

"Das Coaching ist wirklich perfekt organisiert! Es ist übersichtlich, wir haben alles nochmal als Skript zum Nachlesen und themenmäßig wurde einfach wirklich an alles gedacht und schlüssig aufgebaut.

Bei diesem Intensiv-Coaching finde ich es optimal, nicht punktum online sein zu müssen. Es ist nicht "trocken" aufgebaut (Coaching + Skript), sondern fröhlich, lässig - das gefällt mir und macht sehr viel Spaß! Ihr habt mit dem Coaching etwas ganz tolles geschaffen, von dem ich sehr profitiert habe."

 

 

 

Gabi - Hundetrainerin und Ernährungsberaterin für Hunde
(www.westerwaldpfoten.de): 

 

"Das Coaching ist einfach super und für mich persönlich genau die passende Gruppengröße!

Ich würde es sofort noch einmal buchen.

Was mir besonders gefällt?

Alles, Euch, Eure Ausarbeitungen - wow! Viele Denkanstöße und Inputs, viel Liebe zum Detail - Hut ab! Ich bin Fan von Euch, macht weiter so!"